Hochzeit

Hier gibt es Berichte zum Thema Hochzeit.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Eine einzigartige Erinnerung: Das Hochzeitsvideo

Hochzeitsvideo: Der Tag der Eheschließung ist für Braut und Bräutigam eines der wichtigsten Ereignisse in ihrem Leben und man bewahrt gerne schöne Erinnerungsstücke auf, die es ermöglichen, immer noch einmal wieder an das Fest zurückzudenken. Es gibt jedoch kaum eine bessere Erinnerung, als ein Hochzeitsvideo. Werden die wichtigsten Ereignisse auf Film gebannt, so ist es ganz einfach, sich schnell einmal wieder in die Stimmung des Tages versetzen zu lassen und die einzelnen Begebenheiten noch einmal Revue passieren zu lassen.

Hochzeitsvideos selbst gemacht

Ist das Budget für die Hochzeit ohnehin schon überlastet, so braucht man trotzdem nicht auf ein Hochzeitsvideo zu verzichten. Im Bekanntenkreis gibt es stets eine oder mehrere Personen mit einer Kamera oder einem leistungsstarken Smartphone, die gerne die Aufgabe des Kameramanns auf der Hochzeit übernehmen. Auch wenn die Qualität nicht immer professionell ist, so erhält man dennoch ein originelles Hochzeitsvideo. Man kann auch schon vor dem Termin unter den Gästen verkünden, dass jeder eingeladen ist, die besten Szenen der Hochzeit mit dem Smartphone zu filmen. Späterhin kann das beste Video prämiert werden. So erhält man ein buntes Kaleidoskop von den unterschiedlichsten Szenen, die einen wahren Querschnitt des Geschehens auf dem Fest einfangen.

Das professionelle Hochzeitsvideo

Ein professioneller Hochzeitsfilm ist wunderbar dazu geeignet, um die Hochzeit auf ganz besondere Weise aufzunehmen. Man kann sich den ganzen Tag über von einem Kamerateam begleiten lassen, so dass auch die Aufregung und Vorfreude kurz vor der Zeremonie schon auf dem Film zu sehen sein können. Den professionellen Kameraleuten stehen heute moderne Geräte wie beispielsweise Drohnen zur Verfügung, mit denen sogar Aufnahmen aus der Luft gemacht werden können. Späterhin werden im Studio die besten Szenen zusammen geschnitten und das Video wird vertont. So entsteht ein künstlerisches Werk, das eine würdevolle Wiedergabe der Hochzeit darstellt. Ein Hochzeitsvideo ist auch eine tolle Geschenkidee, für die auch mehrere Gäste zusammenlegen können.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

 

Achtung hier kommen die Ringe! - zusammen mit dem Ringkissen

Sie fragen sich, was eigentlich ein Ringkissen ist? Wir haben die Antwort: Das ist ein schön beziertes kleines Kissen mit dem die Hochzeitsringe zu den Heiratenden gebracht werden. Es schaut nicht nur schön aus, sondern ist auch durch die kleine Vertiefung in der Mitte sicherer zum Tragen.

Von wem soll es getragen werden?

Bestenfalls von einem kleinen Kind - das lieben die Gäste am meisten. Sollte in Ihrer Familie aber leider kein kleines Kind vorhanden sein oder Sie wollen das nicht, dann lassen Sie es von Ihrer Schwester/Ihrem Bruder oder einer Cousine/einem Cousin bringen. Eigentlich können Sie diesen Schritt ganz alleine entscheiden. Wer weiß, vielleicht meldet sich auch jemand freiwillig. Alle Achtung! Vergessen Sie nicht ein schönes Foto zu schießen, denn das wird wahrscheinlich einer Ihrer liebsten Momente werden.

Nicht stolpern!

Selbstverständlich muss darauf geachtet werden, dass das Ringkissen nicht runterfällt, aber dazu kommt es erst gar nicht, wenn Sie auf Ihren Gang aufpassen. Hierbei sind bequeme Schuhe und ein gutes Gleichgewicht sehr hilfreich. Passen Sie bei Treppen einfach darauf auf, wie Sie drauf steigen. Sollten Sie dennoch stürzen: Kopf hoch, das kann jedem mal passieren! Stehen Sie langsam auf und heben Sie die Ringe gemeinsam mit dem Kissen auf und gehen Sie mit einem Lächeln entspannt weiter.

Ringe anbinden oder so lassen?

Eine Möglichkeit wäre es, die Hochzeitsringe an das Kissen anzubinden, dadurch können Sie nicht so leicht runterfallen. Dabei wird meistens eine Schleife in die Mitte des Kissens eingenäht. In den zwei "Ohren" der Schleifen stecken dann die Ringe. Sie müssen die Schleife einfach nur aufmachen und schon haben Sie Ihre Ringe. Sie können aber auch je eine Schleife nehmen und die Ringe in der Mitte befestigen. Falls Sie es unkompliziert wollen, dann binden Sie sie nicht an.

Hier finden Sie noch ein paar hilfreiche Tipps für alle Notfälle.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Was sind Wedding Wands überhaupt?

Die Gäste stellen sich bei den Wedding Wands neben einander und gegenüber hin und heben anschließend die Arme, während das Hochzeitspaar zwischen Ihnen durchläuft. Dies erzeugt nicht nur einen wundervollen Moment sondern mach auch allen viel Spaß. Achtung! Halten Sie die Kameras bereit, denn dieses Ereignis darf in Ihrem Hochzeitsbuch und Gästebuch nicht fehlen. Die Braut sollte darauf achten, dass sie nicht stolpert oder in Ihrem Hochzeitskleid hängen bleibt. In eng anliegenden Kleidern ist es auch nicht sehr leicht zu laufen.

Wedding Wands Glücksstäbchen

Natürlich brauchen Sie für dieses Vorhaben ein bisschen Ausrüstung. Hier empfehlen sich sogenannte Glücksstäbchen. Sie sehen super aus und es gibt sie in vielen verschiedenen Varianten. Wie Sie schon wissen steckt das Wort Stäbchen drinnen, das liegt daran, dass Dekorationssachen an ihm befestigt werden. Mit diesen wedelt man das in der Luft, wenn das Paar durchrennt. Entweder Sie kleben eine kleine Glocke und etwas längere Schleifen drauf oder aber Sie kleben die Schleifen und kleine Blümchen drauf. Die Bänder oder Schleifen sind meistens ungefähr einen halben Meter lang. Sie können auch unterschiedliche Farben wählen damit es ein bisschen bunter wird.

https://www.piijeys-ideenreich.de/wedding-wands

Hübsch verzieren, aber wie?

Ganz einfach, mit sehr viel Deko! Verwenden Sie hier Spitze, denn die sieht immer gut aus. Sie können die Glücksstäbe selber machen oder aber bestellen. Was noch gut aussieht, sind kleine ausgeschnittene Formen, wie zum Beispiel kleine Herzen oder Schmetterlinge. Wenn die Formen groß genug sind, können Sie auch etwas drauf schreiben. Eine Möglichkeit wäre "just married". Sie könnten auf die Herzen die Initialen von Eurem Namen und dem Ihres Mannes mit einem Plus dazwischen schreiben lassen. Sollten Sie die Stäbe selber basteln, können Sie auch einen Mädelsabend dafür organisieren, dann geht alles viel schneller. Außerdem macht alles mit Freunden mehr Spaß.

Mehr Hochzeitsdekoration finden Sie in unserem Shop. Außerdem ist da ein interessanter Artikel unter den angegeben Produkten. Lesen Sie hier.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Hochzeitskerze-Schöne Erinnerungen

Ein sehr bekannter Brauch ist die Hochzeitskerze. Diese soll die Wünsche des Paars in den Himmel tragen. Doch welche sollten sie auswählen? Hier einige Infos zu diesem sehr interessanten Thema.

Die Hochzeitskerze ist ein christlicher Brauch und wird bei einer kirchlichen Hochzeit angezündet und soll die Wünsche des Trauungspaars in den Himmel bringen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok